Überwachungssysteme günstig online kaufen

In unserem Onlineshop finden Sie günstige Funk- und Kabel- Überwachungssysteme sowie passende Monitor in HD oder Full HD Qualität. Unsere Sets zur Haus-, Laden- oder Büro-Überwachung lassen keine Zweifel mehr offen. In unserer großen Auswahl an Sicherheitssystem ist für jeden Anlass das passende Angebot dabei. Viele unserer Komplettsysteme erlauben Ihnen einen Fernzugriff vom Smartphone und haben gleich einen passenden Bewegungsmelden integriert. Wenn Sie Fragen zu unserem Überwachungssystemen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir beraten Sie gerne.

.

Überwachungssysteme kaufen - was man grundsätzlich wissen sollte

Spielt man mit dem Gedanken, sich eine Überwachungskamera oder ganze Überwachungssysteme zu kaufen, wird man schnell bemerken, dass es inzwischen eine riesige Auswahl an verschiedenen Modellen auf dem Markt gibt, die sich im Hinblick auf Übertragungsart, Funktion und Ausführung sehr voneinander unterscheiden. Wir zeigen Ihnen, worauf es beim Kauf eines guten Überwachungssystems zu achten gilt und welche Aspekte dabei besonders wichtig sind.

Der erste Schritt vor dem Kauf eines Überwachungssystems sollte sein, sich die Frage zu stellen, zu welchem Zweck die Überwachungssysteme dienen sollen. Möchte man mit einer Kamera den Außen- oder den Innenbereich überwachen? Benötigt man ein wetterfestes Modell? Wie und wo soll die Kamera befestigt werden? Während sich Geräte für die Verwendung im Haus noch relativ leicht mit Kabeln verlegen lassen, setzen die meisten Menschen bei Geräte für den Außenbereich inzwischen auf WLAN Kameras.

Ebenfalls muss man sich Gedanken darüber machen, wie viel Überwachungssysteme kosten dürfen und welche technischen Möglichkeiten diese aufweisen sollen. Darüber hinaus muss bei der Nutzung im Freien berücksichtigt werden, dass nur private Bereiche aufgenommen werden dürfen.

Eine Überlegung wert ist zudem die Frage, ob man eine Speicherung der Aufnahmen wünscht und wie hoch die Speicherkapazität sein muss. Für einige Menschen genügt beispielsweise auch ein Gerät, bei dem lediglich eine Live-Übertragung auf einen Monitor im Haus möglich ist. Ebenso sollten die Möglichkeiten zur Befestigung, das Eigengewicht der Kamera und die Auffälligkeit hinterfragt werden. Sie sehen: All diese Kriterien erfordern eine sorgfältige Überlegung, ehe man sich für ein Modell entscheidet - nur so ist es möglich, beim Kauf die richtige Entscheidung zu treffen, die dann auch die eigenen Ansprüche erfüllt.

Überwachungssysteme sichern Ihr Haus oder Unternehmen

Sobald erst einmal feststeht, was man von seinem Überwachungssystem erwartet, muss als nächstes ermittelt werden, welches Modell das optimale Preis-Leistungsverhältnis bietet und zudem mit den eigenen Wünschen übereinstimmt. Grundsätzlich gilt natürlich, dass man nicht ausschließlich auf den Preis achten sollte - denn Qualität hat nun einmal ihren Preis und dies ist bei Überwachungssystemen leider nicht anders. Es lohnt sich, hierzu einen Vergleich verschiedener Modelle durchzuführen, bei denen sowohl die Funktionalität als auch die Materialauswahl und der Anwendungszweck stimmen.

Zwar gibt es noch immer einige Produkte mit analoger Funktionsweise auf dem Markt, mittlerweile entscheiden sich die meisten Menschen jedoch für die moderne Variante, bei der die Daten auf digitalem Weg übertragen werden. Das hat den enormen Vorteil, dass sich alles direkt ganz komfortabel vom PC aus steuern lässt. Ein wichtiger Aspekt ist in diesem Zusammenhang, ob das Objektiv des jeweiligen Systems von guter Qualität ist. Man sollte möglichst vermeiden, günstige Lösungen aus Asien zu kaufen, sondern stattdessen auf Kamera mit qualitativ hochwertigen Gläsern setzen. Ideal ist zudem, wenn sich das Bild zoomen lässt und man die Kamera per Fernsteuerung in einen bestimmte Winkel ausrichten kann. Auch kann es für die Nutzung im Außenbereich eine Rolle spielen, ob das Gehäuse aus Kunststoff oder aus Metall besteht und ob es wasserdicht ist. Eine Infrarot-Kamera ist darüber hinaus unbedingt zu empfehlen, wenn man auch nachts Aufnahmen mit ihr machen möchte.

Die Vielfalt im Handel ist inzwischen so groß, dass es schwer ist, den Überblick zu behalten - allerdings ist es im Grunde immer eine gute Entscheidung, wenn die Kamera gut verarbeitet und langlebig ist. Das kostet dann zwar etwas mehr, rentiert sich aber auch auf lange Sicht deutlich. Zudem stehen die Hersteller heutzutage stets unter Konkurrenzdruck und lassen sich immer wieder neue technische Finessen einfallen, um noch mehr Sicherheit und Funktionalität zu bieten - für den Kunden ist dies natürlich nur von Vorteil.

Wichtige Zusatzfunktionen bei Überwachungssystemen

Welche Zusatzfunktionen man bei Überwachungssysteme benötigen, hängt von den eigenen Bedürfnissen ab. So kann man beispielsweise Modelle kaufen, bei denen ein Bewegungsmelder integriert ist. Diese Geräte kann man dann so programmieren, dass die Aufnahme erst dann beginnt, sobald Bewegungen im Sichtfeld der Kamera registriert werden und dann bei Bedarf direkt ein Alarm an die Polizei oder eine Sicherheitsdienststelle übermittelt wird. Innerhalb des Hauses bieten einige Systeme sogar die Möglichkeit, als Babyphone genutzt werden zu können. Sobald das Kind sich meldet, kann man sofort auf dem Empfängerbildschirm erkennen, was im Kinderzimmer los ist.

Das ist natürlich noch längst nicht alles: Heutzutage gibt es eine Vielzahl an technischer Rafinessen und Möglichkeiten, sein Heim oder sein Unternehmen zu überwachen.

Von Vorteil sind gute Funk Überwachungssysteme zum Beispiel, wenn man sich gerade auf Reisen befindet. Viele Menschen machen sich bei einer längeren Abwesenheit oft Gedanken, ob jemand diese Gelegenheit ausnutzen und in das Haus einbrechen könnte. Ein deutlich sichereres Gefühl kann hier sein, wenn man gute Funk Überwachungssysteme installiert hat, bei welchen man sofort per Smartphone informiert wird, wenn sich zu Hause etwas tut.

Per Knopfdruck lässt sich dann auf dem Smartphone sofort ein Live-Bild zum System im Haus schalten und man kann genau sehen, was dort vor sich geht.

Bei Bedarf gibt es dann die Möglichkeit, mit einem weiteren Klick auf das Smartphone sofort einen stillen Alarm auszulösen, der die Polizei informiert. In so einem Fall hat man dann auch gute Chancen, den Einbrecher schnell zu schnappen. Wer häufiger abwesend ist oder auch ein Ferienhaus besitzt, das man nur selten besucht, wird solche Funk Systeme schnell zu schätzen wissen.

Überwachungssysteme mit Funk Kameras, WLAN Kameras & Co. – Worauf sollte man beim Kauf einer Überwachungskamera achten?

Die einfachsten Varianten von Überwachungskameras sind in Fachgeschäften für Elektronik, im Internet oder auch im Baumarkt für bereits weniger als 20 Euro erhältlich - allerdings ist hier fraglich, ob diese Systeme auch wirklich einen umfassenden Schutz bieten. Wem seine Sicherheit wirklich am Herzen liegt, sollte bereit sein, lieber ein bisschen mehr in ein Überwachungssystem investieren. Vernünftige Funk oder WLAN Systeme gibt es bereits ab rund 50 Euro, während man echte Profi Kameras ab 250 Euro aufwärts erwerben kann. Bei diesen Geräten handelt es sich dann um Überwachungssysteme, mit denen sich auch kleine Unternehmen gut schützen lassen.

Soll es sich um ein besonders ausgeklügeltes und umfassendes Funk oder WLAN Überwachungssystem handeln, bei denen mehrere Kameras im Haus installiert werden sollen - wie beispielsweise für ein großes Firmengebäude oder ein Kaufhaus - dann sollte man mit Kosten im vierstelligen Bereich rechnen, um wirklich einen umfassenden Schutz zu genießen. Vergessen Sie nicht, dass in solch großen Gebäuden ein Einbruch oder Diebstahl oft einen viel fataleren Schaden anrichten kann - dementsprechend sollte die Investition in Sicherheit ebenfalls höher sein.

Überwachungssysteme sollten eine bestmögliche Qualität haben

Entschließt man sich dazu, sein Haus oder sein Unternehmen mit einem geeigneten System zu überwachen, dann spielt die Qualität der Überwachungssysteme immer die wichtigste Rolle - und zwar in vielerlei Hinsicht. Natürlich macht es kaum Sinn, wenn eine Kamera lediglich schlechte, unscharfe Bilder liefert, auf denen man im Falle eines Falles nichtes erkennen könnte. Somit ist es wichtig, dass die Bildauflösung stimmt. Hier gilt: Je höher, desto besser. Vergleichen Sie die Modelle der Überwachungssysteme im Handel diesbezüglich besonders sorgfältig miteinander. Als hochwertig sind Auflösungen mit einem Wert ab 20 Megapixeln oder höher einzustufen.

Kann man Überwachungssysteme auch einzeln kaufen?

Es gibt sowohl Einzelgeräte als auch komplette Überwachungssysteme auf dem Markt, zwischen denen man sich beim Kauf entscheiden kann. Wer sich allerdings nicht sicher ist, welches Produkt das richtige ist, sollte stets ein Set wählen, denn hier sind die einzelnen Bestandteile aufeinander abgestimmt. Es ist von größter Bedeutung, die Kamera korrekt zu installieren, denn sie soll natürlich später auch fehlerfrei funktionieren.

Sollte der Einbau mit etwas komplizierteren technischen Aufgaben verbunden sein, kann es sich in diesem Fall lohnen, die Hilfe eines Fachmanns in Anspruch zu nehmen.

Eine Vielzahl an modernen Überwachungskameras lassen sich, wie oben bereits erwähnt, ebenso als Alarmanlage nutzen. So kann man direkt auf das Smartphone eine Benachrichtigung senden lassen, sobald etwas passiert bzw. die Kamera Bewegungen im Haus registriert. Aus rein technischer Sicht ist dies sowie auch das Auslösen eines Alarms an den nächsten Sicherheitsdienst heutzutage eine Selbstverständlichkeit.

Grundsätzlich ist technisch noch viel mehr möglich, doch hier stellt sich die Frage, ob man dies überhaupt benötigt und wie viel man für den Schutz letzten Endes investieren möchte. Für Privatpersonen reicht ein qualitativ hochwertiges System in der Regel völlig aus, sofern es zuverlässig reagiert, wenn es wichtig ist.

Datenschutz bei der Videoüberwachung

Ehe man seine Kamera anbringt, sollte man sich bei der lokalen Polizeistation informieren, was auf dem Überwachungssystem überhaupt aufgezeichnet werden darf. Prinzipiell darf man auf seinem Grundstück alles filmen, was man möchte - allerdings ist es untersagt, fremde Personen auf Video aufzunehmen, sofern diese davon nichts weiß. Das Filmen von Gehwegen und öffentlichen Bereichen ist somit ebenfalls nicht erlaubt.

Fazit: Der Kauf einer guten Überwachungskamera lohnt sich immer

Ganz egal, ob man sein Haus, sein Büro oder ein ganzes Firmengebäude überwachen möchte - ein gutes Videoüberwachungssystem bringt nur Vorteile mit sich. Man kann sorgloser auf Reisen gehen und stets guten Gewissens sein, sofort in Kenntnis gesetzt zu werden, wenn woanders etwas passiert. Und sollte doch einmal etwas geschehen, ist Videomaterial immer noch einer der besten Beweismittel, wenn es darum geht, einen Täter ausfindig zu machen.

Nach oben